Der Preis. Oder auch: Die (Be)Zahlung

Unter Zahlung wird verstanden, jemand anderem willentlich Geld zur Verfügung zu stellen. Die Zahlung dient in der Regel der Erfüllung einer Geldschuld, z.B. der Zahlung eines Kaufpreises, der Zahlung eines Schadensersatzes oder der Auszahlung eines Darlehens. 

 

Das Zahlungsziel ist das Ende der Frist bis zum Termin der Fälligkeit, vereinbart durch die Zahlungsbedingungen. Kleinbeträge, vor allem im Einzelhandel, werden in der Regel mit Bargeld oder mit Kreditkarten bezahlt.

 

Sie glauben, dass eine professionell betreute Veranstaltung Ihr Budget sprengt?

Wir wissen, dass eine schlecht betreute Veranstaltung Ihre gute Laune ruiniert.

Also sparen Sie nicht am falschen Ende, sondern fragen Sie lieber gleich jemanden, der Sie kompetent berät und unterstützt. Fragen Sie Aah!

2017:

42 Minuten Hamburg – Ab Herbst 2017 im Buchhandel.

Raus ins Grüne: